PI Apparel in Hongkong: Assyst und Beijing Leatech gemeinsam vor Ort

Die Konferenz PI Apparel machte am 2. und 3. April 2019 in Hongkong Station. Assyst war gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Beijing Leatech vor Ort und zeigte, wie 3D die Fashion-Branche verändert.

In Hongkong diskutierten Angehörige der Fashion-Branche aus der ganzen Welt, wie die Digitalisierung Einzug in den Arbeitsalltag hält und diesen verändert. „China ist für die Bekleidungsindustrie ein wichtiger Markt, viele Unternehmen produzieren dort. Wir zeigen, wie die Lösungen von Assyst sowohl die Produktentwicklung vor Ort als auch das Zusammenspiel mit den Auftraggebern aus der ganzen Welt schneller und einfacher machen“, sagt Thomas Baur, Director International Sales.

Unser Kunde “China Fabric Sample Warehouse” setzt 3D-Vidya im Design-Prozess ein und präsentierte in einem Vortrag auf der PI Apparel, welche Vorteile sich dadurch für das Unternehmen ergeben. Im Ausstellerbereich zeigte das Team von Assyst die neuesten Weiterentwicklungen der Assyst-Produkte.

Kontakt

Tel.: +49 (0)89 90505 0
contact@assyst.de

Assyst GmbH
Max-Planck-Str. 3
85609 Aschheim-Dornach
Germany
T: +49 (0) 89 90505 0
F: +49 (0) 89 90505 271
contact@assyst.de
www.assyst.de

Find us

Newsletter abonnieren

 © Assyst GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Home | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz