Texprocess Americas: Human Solutions zeigt Potenziale von 3D und Sizing & Fitting

Digital is now! Auf der Texprocess Americas präsentiert Human Solutions Lösungen, um die Arbeitsprozesse in der Bekleidungsindustrie zu beschleunigen. Im Fokus stehen dabei das Know-how des Unternehmens in Sachen Passform und der Einsatz des digitalen Menschen in der Produktentwicklung. Ein Highlight: Ein innovatives Microfactory-Projekt zusammen mit OnPoint Manufacturing.

Human Solutions zeigt auf der Texprocess Americas, welche Möglichkeiten das digitale Arbeiten in der Bekleidungsindustrie bietet: Messebesucher können am Stand von Human Solutions auf der Texprocess ein individuelles Kleid zusammenstellen. Zum Einsatz kommt die 3D Simulationssoftware Vidya, mit der das Kleidungsstück von allen Seiten betrachtet werden kann. Wer möchte, kann mit seinem Entwurf an einer Verlosung teilnehmen: Täglich werden fünf auf der Messe entworfene Kleider von OnPoint Manufacturing produziert und dem Gewinner bequem nach Hause geliefert. „Damit zeigen wir die nahtlose Verbindung vom Messestand zur Produktion. Der Kunde selbst wird zum Designer, für den ein individuelles Kleidungsstück angefertigt wird“, sagt André Luebke, General Manager von Human Solutions of North America. „Durch die Möglichkeit der Verbindung von Vidya mit einer Produktionsstätte entstehen ganz neue Geschäftsmodelle.“

3D ist Schlüsseltechnologie

Das belegt auf eindrucksvolle Weise, wie weit die technischen Möglichkeiten für die Fashion-Industrie inzwischen sind – und dass 3D der Schlüssel zum digitalen Arbeiten ist, der die Türen zu vielen weiteren Optionen öffnet. Mit dem Digital Fashionboard hat Human Solutions eine Lösung geschaffen, um 3D im kompletten Entstehungs- und Verkaufsprozess von Mode zu nutzen. Auf der Texprocess Americas ist zu sehen, wie 3D in Kombination mit PLM neue Wege in der Planung von Kollektionen und Shops möglich macht. Aber auch im Shop kann das Digital Fashionboard eingesetzt werden – als virtuelle Verlängerung der Ladentheke und als Tool für die virtuelle Anprobe.

Virtuelle Anprobe vereint 3D mit Sizing & Fitting

 „Wir bringen die besten Funktionen unserer 3D-Simulationssoftware Vidya mit unserem einzigartigen Know-how in Sachen Sizing & Fitting zusammen“, sagt André Luebke. „Kunden können im Shop auf einem Bildschirm verschiedene Varianten eines Kleidungsstücks ansehen und einen virtuellen Avatar ihres eigenen Körpers erstellen, der die Kleidung für sie anprobiert.“

Size NorthAmerica: Reihenmessung mit 3D-Bodyscannern

Je besser ein Unternehmen seine Zielgruppe kennt, umso erfolgreicher kann es am Markt agieren. Human Solutions verfügt über die weltweit größte Datenbank an menschlichen Bodyscans – diese nutzt das Unternehmen unter anderem, um Lösungen für die Bekleidungsindustrie zu entwickeln, damit Kunden so früh wie möglich in die digitale Produktentwicklung eingebunden werden können. Ständig werden neue Daten aufgenommen. Auf der Texprocess Americas stellt Human Solutions sein bis dato größtes Reihenmessungsprojekt vor: Size NorthAmerica, bei dem rund 18.000 Menschen in den USA und Kanada mit 3D-Bodyscannern vermessen werden. Ziel ist es, neue Daten für präzise Größenempfehlungen für den amerikanischen Markt zu entwickeln. Auf Basis dieser Messdaten wird es bald auch Schneiderbüsten geben – auch dieses Projekt stellt Human Solutions auf der Texprocess Americas vor.

Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com

Assyst GmbH
Max-Planck-Str. 3
85609 Aschheim-Dornach
Germany
T: +49 (0) 89 90505 0
F: +49 (0) 89 90505 271
contact@assyst.de
www.assyst.de

Find us

Newsletter abonnieren

 © Assyst GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Home | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz