Assyst gewinnt Texprocess Innovation Award

Assyst hat für seinen 3D-Innovationsprozess einen Texprocess Innovation Award in der Kategorie „New Process“ gewonnen. Die Einreichung überzeugte die Jury durch ihren konsequenten Einsatz von 3D über den gesamten Entstehungs- und Vertriebsprozess von Bekleidung hinweg. Neu ist insbesondere Assysts Lösung für die Digitalisierung der Order, die einen digitalen Showroom beinhaltet und damit bestehende analoge Prozesse komplett neu gestaltbar macht.

 „Obwohl 3D in den vergangenen Jahren erfolgreich für Produktentwicklung und auch auf den ersten Ladenflächen eingeführt wurde, läuft der Orderprozess oftmals noch komplett mit physischen Mustern ab“, sagt Dr. Andreas Seidl. „Das bringt ein hohes Reiseaufkommen mit sich, ein aufwendiges Transportieren von Mustern sowie häufig das Fehlen eines kompletten, realistischen Überblicks über die gesamte Kollektion.“ Assyst zeigt, welche Möglichkeiten die Digitalisierung durch 3D für die Order bereithält und setzt durch den Einsatz neuester AR-Technologien in diesem Bereich neue Maßstäbe.

Assysts 3D-Innovationsprozess ist Digitalisierung live. Er ermöglicht es Unternehmen, schneller die richtigen Entscheidungen zu treffen und frühzeitig die kaufentscheidende Meinung des Kunden einzuholen.

Sie wollen mehr darüber wissen? Im DTB Forum stellt Gerhard Karl, unser Director Direct Sales, den 3D-Innovationsprozess heute und morgen vor.

Programm unter https://events.messefrankfurt.com/2019/texprocess/de/texprocess-forum/Calendar

Kontakt

Tel.: +49 (0)89 90505 0
contact@assyst.de

Assyst GmbH
Max-Planck-Str. 3
85609 Aschheim-Dornach
Germany
T: +49 (0) 89 90505 0
F: +49 (0) 89 90505 271
contact@assyst.de
www.assyst.de

Find us

Newsletter abonnieren

 © Assyst GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Home | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz